Clonk-Center Titelbild

Reviews / Trirena




Autor: timi Reviewer: bb-generation
Dateityp: Szenario Download Dateitgröße: 133 kb

Der Wettbewerbsbeitrag Trirena ist ein Rundenbasierendes Szenario bei dem es gilt die meisten Runden für sein Team zu entscheiden.
Der Anfang ist eine kleine Geschichte und eventuell ein kleiner Ansporn den Wettkampf für sich zu entscheiden. Man kommt mit einem Boot anscheinend auf eine kleine Insel mit 2 Burgen die jeweils am Rand plaziert sind. Der dort plazierte Thron inklusive König lässt einem noch die wichtigsten Informationen über den ersten Kampf geben und kurz danach fadet das ganze immer dunkler um eine Nacht zu simulieren.


Der erste Kampf, "Reitkampf":
Der Reitkampf
Beim Reitkampf geht es darum so schnell wie möglich seine Gegner zu töten. Man sitzt von Anfang an auf einem Pferd und hält eine Lanze in der Hand. Im Inventar befindet sich ein Speer und ein Schwert.
Wenn der Reitkampf beendet ist geht es wieder zurück zum König in die Burg und es werden wieder Informationen über den nächstes Wettkampf preisgegeben.

<table border="0"><tr><td>
Der zweite Kampf, "Schlangenkochen":
Das Schlangenkochen
Beim Schlangenkochen schaut es so aus, dass in der Mitte der Kampfarea ein kleines Camp ist, bei dem oben ein Kochtopf steht. Jedes Team hat ein Zelt in dem laufend Flints gespawnt werden mit denen man die 8 Schlangen die herumlaufen töten und anschließend in einen erhitzen Kochtopf werfen muss. Hierbei muss man aufpassen, dass man nicht die 4. und eine unnötige 5. Schlange gleichzeitig kocht, da sonst das Spiel nie endet.
Diese Kampfrunde ist beendet, wenn eines der Teams 4 Schlangen gekocht hat.
</td></tr></table>


Der dritte und letzte Kampf, "Punktejagd":
Die PunktejagdBei diesem Kampf liefert man sich wieder in der etwas kleinen Arena in der Mitte eine Schlacht. Es regnet laufend Gegenstände wie Holzstücke, Goldklumpgen oder Steine, aber auch explosive Dinge wie Flints. Das Ziel ist es so viel wie möglich ersterer Art mit einer Lore aufzusammeln, da Flints (Superflints und Teraflints eingeschlossen) Punkteabzug bringen. Umso höher der Wert des aufgessamelten Gegenstandes ist, umso höher ist die Anzahl der Punkte die man bekommt wenn man sie einsammelt. Es gilt besonders vorsichtig beim Aufsammeln zu sein, da einem nicht nur die explodierend Flints schaden, sondern auch die herunterfallenden Sachen, da sie erst am Boden in Luft aufgelöst werden, und einem beim Fall schaden können. Um ein frühzeitiges Sterben zu vermeiden hat der Autor jedem Spieler 2 Stück Brot in das Inventar gelegt.

Meiner Meinung nach ist Trirena eine nette Runde, wenn sie offline gespielt wird. Im Internet wird einem wohl der Anfang bei mehrmaligem spielen auf die Nerven gehen. Das Szenario ist im Grunde auch eigentlich ganz gut durchdacht.

Fazit: Ein sicherlich gutes und spannendes Szenario, wenn genug Spieler mitspielen.



Wertung:


8-bit Grafik: Ja 32-bit Grafik: Ja
#strict: Ja Englisch: Nein Story: Ja



13 Kommentare


06.09.2007 14:55 von sonic:
nett

12.07.2006 22:50 von Speed:
sollte net2 tauglich gemacht werden

13.03.2006 14:48 von Luchs:
Hört sich gut an!

15.11.2003 18:40 von clonk:
isch nid grad s beschte aber jo jo me chas sicher spile :-)

17.09.2003 19:21 von timi:
@Newton
Naja, da sieht man mal die verschiedenen Bewertungsweisen ;)

17.09.2003 18:15 von siYA:
Achja? Na dann schau dir mal die ganzen Reviews von mir an :P

17.09.2003 15:22 von Newt:
hmm, Ballerburg > Trirena? naja ...

16.09.2003 20:05 von Boni:
Stimmt nicht :PP
Auserdem kann man deinen Clonk auf keinem Screenshot so genau erkennen wie meinen. :P

16.09.2003 19:52 von siYA:
Stimmt ja gar net meines ist viel schöner :P

16.09.2003 15:55 von Boni:
Was ist Babyhellblau?
Mein Blau ist trotzdem viel schöner als deins :P

15.09.2003 21:29 von siYA:
Ihh die farbe ist ja grausam mein babyhellblau ist viel schöner :P

13.09.2003 19:58 von Boni:
Also am besten gefällt mir dieser hellblaue Clonk ;)

11.09.2003 21:20 von timi:
Schönes Review. Wenn du Lust hast kannst du ja noch ein Update für Trirena 1.3 machen, weil sich dort viel geändert hat.