Clonk-Center Titelbild

Reviews / Silvester-Pack




Autor: Jonathan Burke (Rouby) Reviewer: siYA
Dateityp: Objekt Download Dateitgröße: 79 KB

Nachdem Weihnachten vorbei ist freuen sich natürlich alle Clonks auf Silvester! Doch was ist Silvester ohne ein paar Raketen und Böller? Nichts! Also hat Rouby hier mal für Abhilfe gesorgt. Und in sein Silvester-Pack 3 verschiedene Feuerwerkskörper gepackt. Als erstes natürlich die gute alte Rakete, welche niemals zum Jahresclonkwechsel fehlen darf. Als nächstes die "Feuerball-Batterie" aus der 18 wunderschöne Funken entweichen. Und zu gut erletzt noch ein Feuerwerks Vulkan. Leider besteht das Pack nur aus diesen 3 "Knallkörpern" was ich recht schade finde, da die 3 oben genannten einiges hermachen. Leider machen nur die Effekte etwas her, im gegensatz zu Objektgrafiken. Ein Titelbild für alle Objekte hätte sicher nicht geschadet. Vorallem beim der Flasche :(
Nunja zur Rakete muss man sagen das diese relativ hoch fliegt, sodass man vom eigentlichen Effekt recht wenig mitbekommt (mit Auflösung 640x480 getestet.). Aber wie will man den die Rakete zünden? Der Clonk verbrennt sich doch die Hand wenn er die Rakete festhälst. Doch dafür hat Rouby auch eine relativ nette Lösung parat und zwar die gute alte (Sekt)Flasche. Einfach Rakete hinstellen und mit doppelt Garben aktivieren. Doch vorher muss man die Flasche ja irgendwo hinstellen doch wie? Wenn sie geworfen wird zerbricht sie und dann muss leider leider ne neue Flasche Sekt leer trinken. ;)
Aber nein auch daran hat Rouby gedacht. Durch anfassen und aktiveren nimmt der Clonk die Flasche in sein Inventar auf leider ohne Titelbild da diesen nicht gemacht wurde und wegen den Angaben in der Defcore nicht sichtbar wäre. Vom Script her ist alles ok keine Fehler etc. und die Effekte sind sowieso top! Auserdem sind drei nette Sounds enthalten damit richtige Silvesterstimmung aufkommen kann.
Allerdings muss ich den Pack ein paar Punkte abziehen, da man die angezündeten Dinge einsammeln kann und sie dann vom Clonk aus los gehen... doch wer macht das schon freiwillig?

Fazit: Ein effektreiches Pack mit allerdings relativ schlechten Grafiken.



Wertung:


8-bit Grafik: Teilweise 32-bit Grafik: Teilweise
#strict: Ja Englisch: Nein Story: Nein


Screenshots

Einmal der Vulkan bei Nacht (r.) und einmal am Tag (l.) Huch? Was soll den das... ebenfalls nette Idee den die Funken verletzen den Clonk etwas WOW! Effekte pur!


13 Kommentare


17.07.2008 12:59 von The Busfreak:
ich find das pack auch toll ^^

ich glaube es gibt auch bessere Silvester packs ^^

06.11.2007 18:38 von Alex:
find ich geil

06.09.2007 14:53 von sonic:
echt tollwink

25.05.2007 18:54 von M_Clonker:
Kommt sicher bei Party Löwen gut an!

29.08.2006 14:08 von killer:
kommt echt gut

29.06.2006 17:08 von Winfried_Funk:
Super Panorama alles TOP

06.11.2005 14:49 von max22:
voll langeilig

28.09.2005 14:42 von Forgotten:
Das Silvester Pack fand ich schon immer cool!

06.01.2004 14:22 von Tyron:
>Sinnig wäre es imo schon dann, wenn die Bewertung auf der Übersichtsseite mit angezeigt würde.

Die PHP Scripte sind zu alt, daher wird die Wertung jedesmal zur laufzeit berechnet -> großer Rechen- und Scriptaufwand es in der übersicht anzuzeigen.

06.01.2004 13:44 von Sven2:
Sinnig wäre es imo schon dann, wenn die Bewertung auf der Übersichtsseite mit angezeigt würde. Wird aber nicht. Naja, was solls. Es gibt ja auch viel wichtigere Dinge, wie Beispielsweise die Additionstheoreme der Kreisfunktionen im komplexen Zahlenraum.

06.01.2004 0:04 von Newt:
...und deswegen reicht die Bewertung durch den Text aus und ist gleichzeitig viel aussagekräftiger.

05.01.2004 22:57 von Matthi:
Ach, warum denn. Klar ist es Subjektiv, aber ich glaube, allzuviel Abweichung ist da nicht vom Objekttiven. Ansonsten wissen wir ja wer der Reviewer ist und durch den Text auch, was zu seiner Bewertung geführt hat.

05.01.2004 20:02 von Newt:
Schönes Review! Bei solchen Reviews sollte man schon fast darüber nachdenken, sich diese Prozentbewertung zu sparen da sie sowieso immer gar willkürlich und subjektiv gewählt wird. Man bekommt auch schon mit den Screenshots und dem Text einen ausreichenden Eindruck von dem Szenario.