Clonk-Center Titelbild

Reviews / Left 2 Die




Autor: Biber Reviewer: s_m_w
Dateityp: Szenarienpack Download Dateitgröße: ca. 10 MB

Okay, ich habe mal wieder Lust ein spontanes Review zu machen und das sogar über etwas, das mit Clonk zutun hat. Left 2 Die (die 2D Adaption von Left 4 Dead, denke ich) von "Biber", falls man dem ccan Glauben schenken darf.

Also, ich lade mir vom ccan die .zip, extrahiere das Ganze wie gewohnt und navigiere mich in den Szenarienordner. Eine Blutbeschmierte Karte von Klagenfurt erwartet mich, auf der scheinbar eine Plastikpistole liegt. Trotzdem aber sehr schick gemacht. Als ich jedoch das erste Szenario starten will, begrüsst mich die schöne Fehlermeldung "Required object file L2D.c4d not availabe". Ehrlich gesagt habe ich das genau erwartet, denn der Inhalt der .zip ist ein Ordner, in dem beides, die .c4f und die .c4d enthalten sind. Rauskopiert und schon geht es.

Ich finde mich und meinen putzigen SFT in einem ziemlich Beton-betonten (Wortwitz!) Gebäude wieder. Der erste Hinweis der auftaucht ist "Dont enter the deadzone alone"! Okay, schlecht. Soll ich warten? Vielleicht joint ja noch jemand meinem Singeplayer spiel. Schließlich entscheide ich mich doch einfach gekonnt den Hinweis zu ignorieren. Einige Clonkmeter weiter erwarten mich schon die ersten Vampire mit ausgestreckten Armen. Scheinbar hat das Zombie-dasein ihnen sehr schön beim abnehmen geholfen, denn unter dem Feuer meiner Pistole fliegen diese Zombies gefühlte Kilometer weit zurück. Schlau sind sie auch nicht. Ich entscheide mich Munition zu sparen, klettere eine Wand hoch und bewerfe die unter mir stehenden Zombies mit Munition, bis sie umfallen. Naja, wenn mein Gehirn schimmeln würde, würde ich mich auch mit Munition erschlagen lassen, denke ich.

Nachdem ich dann erst die rechte Seite des ziemlich kleinen Szenarios erkundet habe, gehe ich nach Links, wo ich einem Legogolem begegne. Durch Fallschaden geschwächt ist es ziemlich schwer am Leben zu bleiben, zudem er auch noch schneller als ich ist. Ich versuche also die mir aus L4D bekannte Taktik (anzünden, wegrennen) zu benutzen, werfe einen Molotov auf meine Füsse und sterbe. Ein mir sehr sarkastisch erscheinender Tipp sagt mir "To help your teammates touch them and press double dig!".

Das zweite Szenario hat auf den ersten Blick auch nicht viel zu bieten ausser Gardinen, feststeckenden Zombies und einem in Paint gemaltem Auto. Meine neue, etwas weniger ausgeklügelte Strategie, bestehend aus "Ignorier alles" und "warte bis alles in einem Felsen feststeckt" funktioniert ausserordentlich gut. Den Legogolem (bzw "Zerstörer") in diesem Level besiege ich, indem ich ihn in ein mit Granaten gesprengtes Loch fallen lasse und mit Munition bewerfe. Wer braucht schon Schusswaffen.

Auf mehr Missionen hatte ich dann keine Lust mehr, also habe ich nur in die Scripte der Karten geguckt. Viel war da jedoch nicht zu sehen. In der letzten Mission gibt es scheinbar ein Flugzeug, mit dem man einige Sekunden rumfliegen kann, nachdem alle Zombies tot sind, oder so, aber sonst gibt es an Zwischensequenzen nichts. Eine Story hätte ich persönlich sehr gerne gesehen, oder zumindest etwas mehr als "Renne rum und töte graue Clonks und Wipfe und den ein oder anderen Legogolem".

Einiges an Arbeit wurde in dieses Pack gesteckt, das kann man sehen, aber die Qualität hat mich nicht soo ganz überzeugt. Das Auto (Fast and FURIOUS heißt es, nicht Fearious) und der Van sehen aus wie in Paint gemalt und bilden einen gigantischen Kontrast zu er recht schicken Grafik des "Doppedeckers", was wohl Doppeldecker heißen soll. Die Idee, L4D auf Clonk zu portieren finde ich wirklich gut, wenn auch nicht ganz ideal umgesetzt. Auch die englische Übersetzung lässt zu wünschen übrig. Apostrophe sind durchaus Teil der englischen Grammatik, wer sie ignoriert, ist doof. Aber besser, als ´ oder ` zu benutzen.

Als abschließendes Fazit würde ich sagen, dass das ganze Pack Potenzial hat, welches nicht ausgeschöpft wurde, aber noch werden kann. Spaßig ist das ganze durchaus, es ist sehr lustig gegen eine Horde von total doofen KI Clonks zu spielen und sie mit Projektilen gen Abgrund zu befördern. Also, L2D Macher: Komplexere Karten, mehr als nur "Ich berühr' dich, du bekommst Schaden" von den Zombies, einheitlicheren Grafikstil und ich bin zufrieden, denke ich.



Wertung:



30 Kommentare


10.11.2009 15:56 von WarPig:
Najaa die Idee an sich find ich super, die Umsetzung is nicht schlecht und das neue EKE-Pack ist sowieso super
ABER:
-die Fahrzeuge sehen ziemlich "originell" aus
-der Zerstörer auch
(aber ich brauch nix sagen ich kanns nicht besser^^)

der Rest ist top!
ich würd sagen 4,5/5

24.09.2009 21:45 von s_m_w:
>Deinem text zu urteilen, findest du das spiel nicht wirklich gut, aber die Wertung am ende hat mich doch beeindruckt.


>Das ist Absicht. Es ist kein wirkliches Review, sondern eher eine Kritik, die sich eher auf die Schwachpunkte als auf die Stärken konzentriert. Hauptsächlich weil es lustiger ist, sich darüber auszulassen, aber dass sich der Text von meiner eigentlichen Meinung unterscheidet ist vorraussehbar. Der letzte Paragraph dient eher dem Zweck nicht ganz als Arsch dazustehen, weil mir das Pack wirklich gefällt, ich hatte wenig Punkte, an denen ich schön meckern konnte. Zumindest weniger als Anfangs erwartet.

23.09.2009 21:29 von Wasserwipf:
Deinem text zu urteilen, findest du das spiel nicht wirklich gut, aber die Wertung am ende hat mich doch beeindruckt.

23.09.2009 17:30 von ArminLC:
Die sind dann aber wie schon oft gesagt im Bilderbereich.

23.09.2009 15:17 von Luchs:
Armin: eigentlich nicht. Du kannst ja schließlich drei verschiedene Bilder hochladen.

22.09.2009 21:10 von Alexander:
Soll es kein Fahrzeug sein O.o
>Sieht aus wie ein Fahrzeug

Könnt mit ~ 15 Klicke(MS Paint) auch ein auto machen xD

22.09.2009 7:58 von Clonko:
s_m_w, du wirst mal Kritiker! Werd doch noch ein bisschen konstruktiver, ja? :> Das hoert sich so an, als haetten sich deine schlimmsten Erwartungen von diesem Pack bestaetigt... trotzdem mag ich die Zwischenwitze :D
Btw, ist das Auto eigentlich im bmp-Format? So oder so, garnicht mal so schlecht gemalt! Sieht aus wie ein Fahrzeug!!

22.09.2009 7:14 von ArminLC:
Ja... aber wie gesagt sind sie nicht vom CC. Sondern auf irgenteiner Uploadpage, die nach 2 Jahren resetted. Hier auf der Seite wurden die Bilder aber hier auch hochgeladen. Würde man hier was hochladen und img machen, wär das Bild 2mal zu sehen!
Zuletzt geändert: 22.09.2009 07:14

21.09.2009 23:06 von Nachtfalter:
[img] tuts auch.

21.09.2009 18:47 von ArminLC:
Ja klar, aber die sind doch dann im Bilderbereich?

20.09.2009 19:13 von Spell:
Wenn du ein Review machst kannst du 3 Screenshots dafür hochladen.

20.09.2009 18:28 von ArminLC:
Wie hast du eigentlich die Bilder auf das CC geladen. Also wenn man sie mit dieser Vorrichtung hochläd sind sie automatisch in der Sceenshots-Sektion. Ich will auch Bilder hier hochladen und dann so verteilen. :( Oder hast du irgentwo einen unaktivierten Download, wo du hunderte Bilder hochlädst?

06.09.2009 0:55 von Snickers:
Touche.
Aber wofür gibt's dann Demos? Man soll was wennigstens wissen wofür man Geld ausgibt.

03.09.2009 14:40 von Dragonclonk:
Snickers:
Wenn man viel Geld dafür ausgegeben hat, will man vielleicht trotzdem weiterspielen, auch um ggf. wieder Lust auf das Spiel zu bekommen. :)

03.09.2009 7:15 von Snickers:
@Travis : Du spielst ein Spiel durch, auch wenn es dir nicht gefällt oder du keine Lust drauf hast...?

02.09.2009 18:08 von s_m_w:
>Also ich finde dein Review sehr konträr gegenüber deinem abschließenden Fazit. Man kann es mit dem Sarkasmus auch übertreiben.

Das ist Absicht. Es ist kein wirkliches Review, sondern eher eine Kritik, die sich eher auf die Schwachpunkte als auf die Stärken konzentriert. Hauptsächlich weil es lustiger ist, sich darüber auszulassen, aber dass sich der Text von meiner eigentlichen Meinung unterscheidet ist vorraussehbar. Der letzte Paragraph dient eher dem Zweck nicht ganz als Arsch dazustehen, weil mir das Pack wirklich gefällt, ich hatte wenig Punkte, an denen ich schön meckern konnte. Zumindest weniger als Anfangs erwartet.

Der Hauptzweck dieses Textes ist es ein kleines Schmunzeln zu erzeugen und gleichzeitig auf einige verbesserbare Kleinigkeiten Hinzuweisen, damit das ganze noch schicker wird.

>Blar... nur mal so, der Text ist arg unansehlich... wieso sind da keine Überschriften / größere Überschriften wie bei den anderen Reviews?

Wie gesagt ist es kein Review, das sich systematisch mit verschiedenen Sachen befässt, sondern ist es eher wahllos, bzw nach der Reihenfolge, wie es mir aufgefallen ist. Da Überschriften zu finden ist schwer und würde wohl auch den Witz der Sache gefährden.
Zuletzt geändert: 02.09.2009 18:12

01.09.2009 20:54 von Travis:
Ling Ling ich habe keine Ahnung ob man 5 Stunden, oder 5 Minuten für die ersten beiden Missionen braucht. Ich wollte damit eher ausdrücken, "der Reviewer hat das Pack anscheinend nicht richtig gespielt und bildet sich nun seine Meinung aus den Ersteindrücken."

01.09.2009 15:19 von Ling Ling:
>Es wirkt außerdem so, als hättest du das Pack nur kurz angespielt.


Hat er ja auch,

>Auf mehr Missionen hatte ich dann keine Lust mehr, also habe ich nur in die Scripte der Karten geguckt.

01.09.2009 12:53 von Elras:
Ich muss jetzt aber auch dazu etwas schreiben. Ich finde das Pack recht gut, ich habe es sogar zwei Mal durchgespielt, und die Zombies können echt ziemlich nervig sein, wenn man das ganze auf "schwierig" spielt. Ich persönlich fand es recht amüsant, da es sowas in dieser Form für Clonk noch nicht gab.

L4D ist eigentlich auch nichts anderes, als Zombies umnieten und einfach zum Flughafen zu kommen.
Die Grafik von dem Auto ist immerhin besser, als viele anderen, die in Paint gemacht worden sind.
Zugegeben, der Zerstörer sieht wirklich ein bisschen wie ein Legogolem aus. Was aber hier in L2D stark fehlt, sind die Invasionen nach einiger Zeit. Das spornt an, schneller durch die Karte zu kommen, da man sonst viel Zeit und Munition an Zombies inverstieren muss, wenn man zu lange rumirrt.
Die Karten könnten aber wirklich ein wenig mehr Abwechslung vertragen. Man läuft fast nur gerade aus.

>Die Idee, L4D auf Clonk zu portieren finde ich wirklich gut, wenn auch nicht ganz ideal umgesetzt


Muss man aber zustimmen, einiges hätte besser sein können, aber als Anfang ist es super geworden. Weiter so.

01.09.2009 8:46 von Methos:
Blar... nur mal so, der Text ist arg unansehlich... wieso sind da keine Überschriften / größere Überschriften wie bei den anderen Reviews?

31.08.2009 18:46 von ArminLC:
Wenn man das obere Bild holt und leicht hoch und runter verschiebt, sieht es so aus, als wenn man das untere Bild leicht seitlich verschiebt.

31.08.2009 17:30 von Travis:
>ich zähle das ganze zu einem der besseren Packs, die es in den weiten des Internets gibt.


Also ich finde dein Review sehr konträr gegenüber deinem abschließenden Fazit. Man kann es mit dem Sarkasmus auch übertreiben. Es wirkt außerdem so, als hättest du das Pack nur kurz angespielt.

30.08.2009 21:09 von s_m_w:
>Stört dich das? Ich hätt auch noch andere Zombiegrafiken auf Lager, allerdings mag ich die im Grauton ganz gerne.

Ne, das war auch keine direkte Kritik, sondern mein erster Gedanke. "Huch, Vampire"
>Und es gibt noch eine kleine "Zwischensequenz" in der Disko ;D

Das hab ich übersehen, guck ich mir gleich mal an.
>Was stellst du dir unter komplexeren Maps vor?

Nun, etwas mehr... Hindernisse, die es zu umgehen gibt und etwas weniger auf Zombies töten konzentrieren, sondern ein wenig Rätselcharakter da reinbringen. Schließlich wollen die lustigen SFTs ja zum Flughafen und nicht möglichst viele Zombiekills haben.
>2.Zu dem "Ich berühre dich, du bekommst Schaden": Eine Angriffsanimation haben die Zombies ja schon, irgendwelche Konkreten Vorschläge?

Nein, ich weiß da auch keine bessere Lösung. Aber ich bin ja nur der, der meckert, überrasch mich mit einer inovativen Lösung.
>Insgesamt bin ich aber zufrieden mit dem, was ich geschaffen habe.

Kannst du auch, ich zähle das ganze zu einem der besseren Packs, die es in den weiten des Internets gibt.

30.08.2009 16:57 von Biber:
Ok, das is is jetz seeehr unübersichtlich, man muss zuerst meinen ersten Post (zwei Posts unter diesem) und dann meinen zweiten (einen Post unter diesem) lesen, damit es Sinn ergibt, ging allerdings nicht anders, wegen der 4000 Wörter Sperre.

30.08.2009 16:56 von Biber:
>Das zweite Szenario hat auf den ersten Blick auch nicht viel zu bieten ausser Gardinen, feststeckenden Zombies und einem in Paint gemaltem Auto.


Ok, die Autografik werd ich ersetzen lassen. Das war die einzige Grafik, die von mir selbst angefertigt wurde und ich lass das normalerweise nicht unmsonst andere Leute lassen ;-) Das mit dem Feststecken ist komisch, dachte eigentlich, dass ich das behoben hatte, aber naja, dann halt nächstes mal.

Aber: Mit dem Satz, "Das zweite Szenario hat auf den ersten Blick auch nicht viel zu bieten", sagst du ja, dass das ganze Pack, ja das ganze Spielprinzip nicht viel zu bieten hat. Und da wüsst ich dann dochmal ganz gerne, was du denn besser machen würdest. Insbesondere, da du sagst, das L4D für Clonk grundsätzlich eine ganz gute Idee sei. Also! Ich bin gespannt! Denn die 3 Punkte, die du in deinem fazit aufzählst, machen nicht das Gameplay aus..


>aber sonst gibt es an Zwischensequenzen nichts.


Und es gibt noch eine kleine "Zwischensequenz" in der Disko ;D

>Eine Story hätte ich persönlich sehr gerne gesehen, oder zumindest etwas mehr als "Renne rum und töte graue Clonks und Wipfe und den ein oder anderen Legogolem".


Gut. Ich seh das mehr wie Sven2 in seinem Adventure-Tutorial (http://en.wiki.nosebud.de/wiki/Tutorial:Adventure/Preparations):

>but unless your scenario is three times as large as anything created so far or you're an exceptionally good storyteller, the majority of players won't see through your beautifully crafted storyline and just kill the Orcs.


Aber mal gucken, ob mir noch was guten einfällt und ob es mir dann der Mühe Wert erscheint.

>Auch die englische Übersetzung lässt zu wünschen übrig.


Anerkannt. Das liegt daran, dass du dir beim entwickeln denkst: Ach, das lesen sich vlt 20 Menschen auf der ganzen Welt durch. Und die verstehen das ja wohl auch so. Man kann ja nie wissen, dass einer auf die Idee kommt, darüber nen Review zu schreiben xD


>Also, L2D Macher: Komplexere Karten, mehr als nur "Ich berühr' dich, du bekommst Schaden" von den Zombies, einheitlicheren Grafikstil und ich bin zufrieden, denke ich.


Also, L2D Reviewer: Was stellst du dir unter komplexeren Maps vor? Die ersten Maps sind halt etwas kleiner, aber die werden dann ja auch immer größer. Im dritten Level gibt es zB 3 verschiedene Möglichkeiten zum Ziel zu gelangen. Durch die Kanalisation, durch das Bürogebäude oder über die Dächer. Und das vierte und das fünfte Level sind nochne Spur besser, meiner Meinung nach :)

2.Zu dem "Ich berühre dich, du bekommst Schaden": Eine Angriffsanimation haben die Zombies ja schon, irgendwelche Konkreten Vorschläge?

3.Einheitlicher Grafikstil: Mir gefällts so, wies is. Klar, es könnte besser sein, aber ich habe nicht den Ehrgeiz, alles rund zu erneuern, nur weil es einem Teil einer kleinen Community nicht gefällt ;)


Zum Schluss: Danke für das Review. Ein paar Sachen hast du mir damit aufgedeckt, besonders, dass noch Verbesserungsbedarf besteht. Über konkretere Vorschläge zur Verbesserung der Zombie-KI würd ich mich sehr freun (ist an alle gerichtet).
Insgesamt bin ich aber zufrieden mit dem, was ich geschaffen habe. Auch wenn sich die Oldbies alle entweder in vornehmes Schweigen zurückziehen oder es nicht so toll finden. Mir gefällts und den meisten der aktiv spielenden Clonkern auch, dass reicht mir vollkommen :)

30.08.2009 16:53 von Biber:
Hab das schon vornen paar Tagen aufm C2C gelesen und jetz hab ich auch mal genug Zeit, was dazu zu schreiben:

Also, erstmal: Das ganze Review ist eigentlich recht gut geschrieben und ich musste an der einen oder anderen Stelle auch schmunzeln. Die Kritikpunkte find ich größtenteils berechtigt, hab mir über die meisten Sachen auch schon vor Release Gedanken gemacht. Das mit dem Fazit seh ich gemischt, aber da werd ich noch später drauf eingehen.

Soo und jetz werd ich auch nochmal auf die einzelnen Kritikpunkte eingehen.

>Ehrlich gesagt habe ich das genau erwartet, denn der Inhalt der .zip ist ein Ordner, in dem beides, die .c4f und die .c4d enthalten sind


Ja, is ein dummer Fehler von mir gewesen. Wird beim nächsten Update behoben, auch wenn das noch bissel auf sich warten werden lassen wird^^


>Einige Clonkmeter weiter erwarten mich schon die ersten Vampire mit ausgestreckten Armen.


Stört dich das? Ich hätt auch noch andere Zombiegrafiken auf Lager, allerdings mag ich die im Grauton ganz gerne.


>Unter dem Feuer meiner Pistole fliegen diese Zombies gefühlte Kilometer weit zurück.


Huuu? Das ist etwas was ich garnicht nachvollziehen kann. Die Schockmunitionsregel habe ich bei allen Szenarien entfernt. Und wenn ich es bei einem vergessen hätte, hätte mir das aufjedenfall auffallen müssen. Ich hab die Dinger etliche Male durchgespielt.


>Ich entscheide mich Munition zu sparen, klettere eine Wand hoch und bewerfe die unter mir stehenden Zombies mit Munition, bis sie umfallen.


Jap. Das ist meiner Meinung nach das Hauptproblem am ganzen Pack. Ab nächster Version werden sie zumindest herunterfallenden Gegenständen ausweichen können. Hatte auch schon probiert, wie es ist, wenn die Zombies hüpfen können und einen somit von der Decke runterholen. Aber war dann zu schwierig und sah auch komisch aus :D


30.08.2009 11:37 von Extremclonk:
Na ja, vermutlich war es auch kein Wortspiel, obwohl es mit "fear" sehr zu Zombies etc. passen würde. Ich hatte natürlich nicht vor deine Englishkentnisse in Frage zu stellen aber falls noch jemand anders den Komment liest.

30.08.2009 0:55 von s_m_w:
Ja, im Nachhinein habe ich das auch so gesehen, aber mir ist es zuerst nicht aufgefallen. Wie du vielleicht gemerkt hast, habe ich das ganze auf Englisch gespielt, wie jedes Computerspiel was ich spiele, also werde ich wohl für "fear" keine Übersetzung brauchen. Zwischen den anderen lustigen Rechtschreibfehlern in den Objekten habe ich also eher keine Wortspiele, vorallem auf Englisch, erwartet.

29.08.2009 22:57 von Extremclonk:
>Das Auto (Fast and FURIOUS heißt es, nicht Fearious)


Also wirklich das kann doch man merken. Das ist ein Wortspiel. ->FEAR<-ious.
http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lang=de&searchLoc=0&cmpType=relaxed§Hdr=on&spellToler=on&chinese=both&pinyin=diacritic&search=Fear&relink=on

Sonst zum Rewiew: Ganz gut gemacht, aktzeptabler Stil, ein paar Screens, nachvollziehbare Kritikpunkte.
Zuletzt geändert: 29.08.2009 23:00

29.08.2009 20:39 von mOwl:
Guter Review. Ich kann alles was du sagst und schreibst sehr nachvollziehen. Deine Beschreibung passt und das Fazit sitzt. Alles im allem: Ack.