Clonk-Center Titelbild

Texte / Ritterpack - Hammerfest




Erstellt von Enrique, aus dem Repos gezogen und wiederbelebt von Shadow.

Im Szen geht es darum, entweder die gegnerischen Gebäude zu zerstören! (Kontor unten, Kontor oben, Werkstatt, Chemnielabor und Lager - 4 zerstöre Gebäude reichen um das Spiel zu gewinnen!) oder den Gegner durch töten zu eliminieren (5 Relaunches pro Burg). Man startet jeweils auf einer Seite, entweder für die Schattenklingen oder den Mantisorden. Es gibt 3 Möglichkeiten, denn Feind zu attackieren. Entweder man geht durch die Höhle ganz unten, durch den Berg in der Mitte, oder man steigt über den Berg. Die Besonderheit bei dem Szen ist, dass man eine Kanone besitzt und die Treppenhäuser abschließen kann. Hier ein Bild der Landschaft.

Wenn man genau hinschaut, so merkt man, dass dort eine Kiste im Berg ist. Und was mag da drinn sein? Eine Schwarze Rüstung!



Verteidigung

Natürlich wollen wir es dem Feind nicht zu leicht machen, und ihn durch die offene Tür reinlassen. Dafür brauchen wir einige Abwehrmaßnahmen:

Treppenhäuser schließen
In diesem Szen lassen sich die Treppenhäuser schließen, sodass man nicht mehr von oben nach unten kommt und umgekehrt. Abschliessen lassen sich die Treppenhäuser mit Doppel-Graben. Wiederum öffnen kann man sie mit Doppel-Werfen.
Vorteil: Schutz gegen Luftangriffe; Schnell
Nachteil: Man selbst kommt langsamer raus

Boden wegbuddeln
Damit die phösen Leute nicht von unten kommen, gräbt man einfach die entsprechenden Stellen weg.
Vorteil: Schutz gegen Schiesspulverbomben;
Nachteil: Langsam

Fahrstuhlschacht umgraben
Damit meine ich, dass man einige Löcher in die exakte senkrechte Wand buddelt, sodass der Feind nicht daran hochklettern kann.
Vorteil: Schnell; Feinde klettern nicht rein
Nachteil: -

Flints aus Chemielabor nehmen
Damit sich der Feind nicht unserer Waffen bediehnt, verkaufen wir diese, um sie ggf später für eine Flaggenbombe zu nutzen.
Vorteil: Geld; Waffen; Schlechtere Chancen für Gegner
Nachteil: Langsam

So sollte dann das alles zusammen aussehen:



Angriff

Um des Gegners Gebäude kümmern wir uns natürlich auch!
Am besten geht es mit folgenden Taktiken. Diese lassen sich sogar meistens kombinieren:

Flintjump
Man rennt auf den Berg, zündet nen T-Flint und gleitet sanft in die Burg des Gegners.
Vorteil: Schnell
Nachteil: Schaden; möglicherweiße sinnlos, falls abgesperrt wurde.



Schiesspulverbombe
Man nehme Schiesspulver und (Super-)T-Flints und stopfe sie in das gegnerische Fundament.
Vorteil: Dauereingang
Nachteil: Viel Schießpulver, leicht zu verhindern.



Chemielabor zerstören
Man benutzt einen (Super-)T-Flint und legt ihn gezündet in das Chemielabor - Feuerwerk!
Vorteil: Absolute Zertstörung
Nachteil: Man muss natürlich erstmal mit einem Flint in die Gegnerburg kommen.

Info: Wenn man vorher erst die Sprengstoffe rauslegt, kann man auch die untere Etage sprengen.

Zelt-/Kontorbombe
Man nehme eine Flagge (und ein Zelt) und gehe zum Objekt, dass Zertsört werden soll und kaufe viel Schiesspulver und Flints, unter anderem einen Super-T-Flint, um die Bombe zu aktivieren. Dannach ist das Gebäude ein häufchen Asche.
Vorteil: Absolute Zerstörung
Nachteil: Teuer, Zeitaufwendig



Bitte verbessern und ergänzen.


3 Kommentare


09.01.2012 9:03 von MW shadow:
Ich bin mir gerade nicht ganz sicher wie das Verhätlnis von Rüstung zu schwarzer Rüstung war, wenn ich mich recht erinnere hat die schwarze 75 Masse statt 50 und 25% mehr Verteidigung oder soetwas.

@ ala: es steht dir frei Informationen beizusteuern, ist wie oben erwähnt original von Enrique erstellt worden und ich hab nicht mehr viel drann gemacht.
Zuletzt geändert: 09.01.2012 09:03

23.12.2011 1:19 von Pflasterface:
Schön wär es auch zu wissen ob es sich überhaupt lohnt sich die schwarze Rüstung anzueignen. Ich habe den Vorteil gegenüber der normalen nie verstanden.

18.12.2011 13:08 von ala:
Naja, im großen und ganzen die Basics des Szenarios zusammengefasst. Auch wenn natürlich fehlt welche Gebäude man zerstören kann, und wie man da vorgehen könnte. Ich glaube ein par kann man sogar mit der Kanone zerschießen.

Insgesamt eins der besseren Rittermelees, schön hektisch und selten langweilig.
Zuletzt geändert: 18.12.2011 13:09