Clonk-Center Titelbild

Texte / GTK+ Installation unter Windows




Tools, die ich für Clonk entwickelt habe, brauchen das sogenannte Gimp Toolkit (GTK+, http://www.gtk.org) um zu laufen. GTK+ ist, vereinfacht gesagt, eine Sammlung von Funktionen um Programme mit einer grafischen Benutzeroberfläche (also Fenster, Knöpfe, Eingabefelder und so weiter) auszustatten. Sie wurde ursprünglich für Linux-ähnliche Betriebssysteme geschrieben, deshalb ist die Installation unter Windows nicht ganz so einfach. GTK+-Programme sehen auch etwas anders aus als "normale" Windows-Programme und es verhält sich nicht ganz so stabil wie unter Linux. Ich habe trotzdem GTK+ für diese Programme verwendet, damit sie auch unter Linux funktionieren (was vor allem seit der Linux-Portierung der Clonk-Engine für immer mehr Leute interessant werden könnte).

Es gibt aber auch einige andere Programme, die GTK+ verwenden, wie Gimp, Wireshark oder Inkscape. Zwar könnte jedes dieser Programme GTK+ selbst mitbringen, damit sie direkt nach dem Installieren gleich laufen (und manche tun das auch), aber dann hätte man GTK+ mehrmals auf dem Rechner. Weil ich das nicht für so sonderlich sinnvoll halte, habe ich mich entschieden, GTK+ bewusst nicht mitzuliefern. Dafür muss man, bevor man diese Programme benutzen kann, halt einmal GTK+ installieren.

Da Leute immer wieder Probleme damit haben, GTK+ unter Windows zu installieren habe ich diese Anleitung geschrieben, die die häufigsten Probleme und deren Lösungen aufzeigen soll. Wenn ihr noch auf weitere Probleme stößt kann ich gerne versuchen, zu helfen. Wenn ihr sie selbst lösen könnt, würde ich aber auch gerne davon erfahren, um diese Anleitung möglichst umfassend zu gestalten.

Zuerst sollte man einfach mal zu schauen, ob das Programm schon ohne weiteres läuft. Wenn GIMP schon auf dem Rechner installiert ist, ist GTK+ auch bereits vorhanden. Dann ist meist nichts mehr zu machen. C4Scripter und Mape brauchen GTK+ in mindestens der Version 2.8.0. Diese Version läuft nur noch auf Windows 2000 oder neuer. Wenn ihr also eine ältere Windows-Version habt, werden die beiden Programme bei euch leider nicht funktionieren.

Der Installer unter http://ftp.gnome.org/pub/gnome/binaries/win32/gtkmm/ enthält alle benötigten Dateien. Normalerweise kann man einfach die runtime-Variante mit der höchsten Versionsnummer installieren. Der Installer mit devel im Namen wird nicht benötigt. Im Idealfall läuft es einfach darauf hinaus, dass nach der GTK+-Installation Mape und C4Scripter laufen.



Falls immer noch eine Meldung ähnlich der auf diesem Screenshot auftaucht, findet Windows wahrscheinlich die GTK+-Dateien nicht (Neuinstallation ist natürlich Quatsch). In dem Fall kann man ihm sagen, wo es sie finden kann (allerdings nur als Administrator): Man geht in die Systemsteuerung, dort in "System" (bei der Kategorieansicht vorher noch in "Leistung und Wartung") und wählt den Reiter "Erweitert" aus. Unten im Fenster ist dann ein mit "Umgebungsvariablen" betitelter Knopf. Den anklicken, und dann sollte ein Fenster ähnlich diesem erscheinen:



In der unteren Liste sucht man einen Eintrag, der PATH oder Path heißt und klickt dann auf Bearbeiten. Dann erscheint ein Fenster mit zwei Eingabefeldern. Den "Namen der Variablen" auf jeden Fall unverändert lassen. Der "Wert der Variablen" ist eine durch ';' getrennte Liste aus Pfaden, die angeben, wo Windows nach zusätzlichen DLL-Dateien suchen soll. Ganz ans Ende der Liste muss also noch ein neuer Eintrag, nämlich das GTK+-Verzeichnis. Der Installer installiert die relevanten Dateien dabei noch in ein Unterverzeichnis namens bin. Das heißt, hier muss der gleiche Pfad eingegeben werden, in dem der Installer GTK+ installiert hat, gefolgt von "bin". Hat man GTK+ also nach C:\GTK installiert, muss der neue Eintrag C:\GTK\bin heißen (siehe Screenshot). Die bereits bestehenden Einträge in der Liste müssen aber auf jeden Fall erhalten bleiben, da man sonst sein Windows-System kaputtmachen kann!

Nach erfolgter Änderung folgen zwei Klicks auf OK (einer im "Systemvariable bearbeiten"-Fenster, und einer im "Umgebungsvariablen"-Fenster). Falls GTK+-Anwendungen jetzt immer noch nicht laufen, am besten nochmal sicherstellen, dass der Pfad, so wie er eingegeben wurde, auch stimmt. Man kann ihn zum Beispiel einfach wie er ist in die Adressleiste des Explorers oder das Start/Ausführen-Fenster eingeben. Daraufhin muss ein Ordner aufgehen, in dem einige DLL-Dateien von GTK+ liegen.

Läuft immer noch keine GTK+-Anwendung, so sollte man einmal die Fehlermeldung, die angezeigt wird, genauer anschauen: Falls er immer noch irgendwelche DLL-Dateien nicht findet, sollte man sicherstellen, dass sie wirklich vorhanden sind (und zwar im bin-Unterordner vom GTK-Verzeichnis).

Wenn alles nichts hilft (oder du aufgrund eingeschränkter Rechte die Systemvariable nicht ändern kannst), kannst du noch probieren, C4Scripter oder Mape direkt in den bin-Unterordner von GTK+ (also da wo auch die DLL-Dateien sind) zu verschieben und von dort aus zu starten. Dieser Weg ist aber eher unelegant und nur zu empfehlen, wenn sonst gar nichts geht.


28 Kommentare


16.12.2011 23:27 von Luchs:
Doch, einfach genau das in das Suchfeld im Startmenü eingeben, dann kommst du zu dem Fenster.

16.12.2011 14:55 von constantin:
Wie mache ich das bei Windows 7? da gibt es keine: "erweiterte systemeinstellungen"

21.02.2011 15:55 von Torben:
libxml2.dll fehlt oO

es gibt libxml2-2.dll
und ne libxml2.dll.a

ich hab gtkmm 2.22

ich versuch mal gtkmm 2.8

[EDIT]
wenn man gtkmm 2.8 überhaubt runterladen könnte
oh gott, wie konnte ich nur übersehen das das bereits beim cc download dabeisteht
http://ftp.gnome.org/pub/gnome/binaries/win32/gtkmm/2.14/gtkmm-win32-runtime-2.14.1-3.exe
Zuletzt geändert: 21.02.2011 16:36

12.08.2010 12:46 von Torben:
deine programme sind echt klasse!
Zuletzt geändert: 12.08.2010 12:47

21.12.2008 12:33 von Cäsar:
Kleine Aktualisierung für Vista: Systemsteuerung->System->Erweiterte Systemeinstellungen->Umgebungsvariablen

05.11.2008 13:32 von Torben:
THX
=D

17.08.2008 13:51 von mo_sc:
Nieder mit den Bots!

17.08.2008 9:29 von Liech:
Scheint als hätten bots ihren weg ins cc gefunden :\

21.04.2008 14:50 von Jossy2005:
Gimp funktioniert bei mir tadellos, aber bei c4script sagts es kann lipcario-2 oder sowas nicht finde ;(

27.02.2007 19:11 von JaeB_:
Der müsste gehen:
http://ftp.gnome.org/pub/gnome/binaries/win32/gtkmm/

Ich hab den PC neu gestartet und jetzt funktioniert wenigstens wieder die alte Version vom C4-Scripter... smile

27.02.2007 13:27 von fatal-26:
Hm der link für das GTKmm geht nicht... zumindest bei mir. Google weiss (zumindest noch) auch nicht weiter, hat jemand nen link der geht? wäre sehr erfreut^^

26.02.2007 21:56 von JaeB_:
mmmh... na toll! Nach der Installation von dem ganzen GTK Zeug gehen auch die älteren Versionen vom C4 Scripter nicht (vorher schon)! Da werde ich wohl den "Editor" fürs Scripting benutzen müssen... blankstare

26.02.2007 20:37 von Twonky:
Dann habe ich keine Ahnung :C .

[Edit]
Was dir fehlt scheint eine GTK-Funktion zu sein (zur Ermittlung der Schriftgröße?), die sich btw anders schreibt.
->whith
->with
Zuletzt geändert: 26.02.2007 20:43

26.02.2007 19:39 von JaeB_:
Ich hab XP...

26.02.2007 17:54 von Twonky:
Welches Windows hast du?

26.02.2007 16:12 von JaeB_:
Bei mir hat "libatkmm-1.6-1.dll" gefehlt. Jetzt habe ich alles so gemacht wie es da steht, aber jetzt kommt eine neue Fehler-Meldung: "Der Prozedureinsprungpunkt 'pango_font_describe_whith_absolute_size' wurde in der DLL 'libpango-1.0-0.dll' nicht gefunden" confused
Wär nett, wenn du (oder jemand anders) mir da weiterhelfen könntest! Deine Programme finde ich nämlich total nützlich und sie vereinfachen zB. das Scripten sehr!

17.02.2007 18:01 von maxscha:
BEi mir funktoniert das ganze nicht. HAb WIndows 2000. (ja alt.) Ich hoffe mit kann jemand helfwen.
MFG maxscha

25.12.2006 15:49 von stevi:
>Ich hab mir mal n neues mainboard und nen E6300 geleistet, deshalb 64bit :D

Ich hab mir mal n  neues mainboard und nen E6400 (*g*) geleistet, deshalb 32 bit :D
(Hab nur ein 32 Bit Betriebsystem...)

19.10.2006 21:34 von Shadow:
>Dann sag was ne DLL ist :D..

Das sind Bibliothekdatein.
gehört halt zum Betriebsystem, frag mich nicht genau

19.10.2006 18:34 von Quit:
>DLL-Dateien sind pöhze :P

Dann sag was ne DLL ist :D..

19.10.2006 14:49 von Shadow:
Ich hab mir mal n neues mainboard und nen E6300 geleistet, deshalb 64bit :D

@Feuermonster
system256 512 768 1024 1280 1536 1792 2048 4096..

18.10.2006 18:41 von Feuermonster:
System128

18.10.2006 16:44 von stevi:
>system 64

:O!

15.10.2006 16:39 von Shadow:
system 32 pff
system 64 nod

sehr nüzlich (auch wenn ich nur die bunten bilder angeglubscht habe)

15.10.2006 16:36 von Lukimator:
Genau! Besonders dann, wenn Gimp versucht sie in DLL.Off unzubenennen das abernicht schafft und allen möglichen Mist in System32 reinschreibt.

15.10.2006 13:46 von stevi:
DLL-Dateien sind pöhze :P

15.10.2006 12:44 von Rombrand:
Danke!

11.10.2006 22:47 von boni:
:D.